Pages

2/28/2011

Destination Stockholm

Und mal wieder mussten etwas ältere Fotos herhalten. Fotos vom Urlaub in Stockholm. Ja, das war ein Wiedersehen mit dieser wunderschönen, skandinavischen Hauptstadt im Norden. Immerhin haben wir da mal ein halbes Jahr gewohnt. Das ist zwar schon etwas länger her (2005 war das), aber die Erinnerungen an diese tolle und auch etwas merkwürdige Zeit, sind noch sehr lebendig.
Stockholm pulsiert und ist so ganz anders als die andere skandinavische Hauptstadt Oslo. Mehr Kultur, mehr Urbanität, mehr "normale" und nicht so viele überkandidelte Menschen. Man merkt einfach, dass die Schweden nicht ganz so reich sind. Und dann diese Inselchen und das viele Wasser, traumhaft! Das Layout ist nach einer Idee von Shimelle entstanden. Schaut euch Shimelles Video an, ihr wollt danach nur eins: scrappen!

Karten für sämtliche Gelegenheiten



Mit wenig Fantasie, aus ein paar Resten einer tollen Papierserie (Circa1934 von CC), 1 Bogen Cardstock, Stempeln von Stella &Rose (MME), Embossingpulver und Alphas von Basic Grey lassen sich in Nullkommanix wirklich ein paar schöne Karten für sämtliche Gelegenheiten herstellen. Liebe Daphne, vielen Dank für die schönen Stempel, ich glaube auf diese Karten kommen sie wirklich ganz toll zur Geltung! Es werden bestimtm noch mehr Karten folgen.

2/27/2011

Spring at Port Saplaya

Ok, der Winter scheint hier noch etwas länger zu gehen, so ca. 2 Monate? Und daher habe ich mir heute gedacht, hole ich mir halt selbst ein wenig Frühling rein. Vor zwei Jahren waren wir 3 Wochen in Spanien in der Nähe von Valencia, ein wirklich schöner Frühlingsurlaub war das. V.a. weil es damals in Norwegen noch sehr kalt und in Spanien sehr heiß war und wir einfach mal 3 ganze Woche die Sonne geniessen durften.
Port Saplaya ist ein Hafenort etwas ausserhalb von Valencia und einfach nur wunderschön, diese vielen bunten Häuser, die Blumen, die Palmen, der Strand, die Schiffe und Boote, einfach perfekt!
Das LO ist nach einem Sketch von Shimelle entstanden, die meisten Materialien ssind von EP "Springtime", drei Materialien sind allerdings von AC Dear Lizzy, LYB und BG.

2/26/2011

My Gleam Of Hope

Eins vorneweg:  ich bin nicht gläubig und ich wurde auch nicht getauft. Aber ich interessiere mich für Kirchen, für Kirchenkunst und die Kunst des Mittelalters, ich liebe Altarbilder. Während meines Kunststudiums habe ich viel darüber gelernt und ich bin auch immer mit voller Begeisterung in Seminare und Vorlesungen, die zu diesen Themen stattfanden, gegangen. Ich erinnere mich da auch an eine Studienfahrt nach Antwerpen, wir haben damals zusammen mit dem Professor viele Kirchen in Antwerpen und auch in Brugge von innen gesehen. Er und meine Mitstudentinnen, die sehr gute Referate vorbereitet hatten (sonst gabs keinen Schein, hehe) haben uns damals in die Kirchenkunst eingeführt. Faszinierend!
Diese Kirche hier in Norwegen ist mein täglicher Lichtblick (Gleam Of Hope). Und jetzt im Winter, wenn der Friedhof komplett mit Schnee bedeckt ist und man die Grabsteine nur noch erahnen kann, sieht die Kirche im Sonnenlicht einfach nur schön aus. Sie soll angeblich auch schon 750 Jahre alt sein, immerhin gabs letztes Jahr ein neues Dach.
Meine Söhne haben die Kirche auch schon von innen sehen dürfen, sie waren im Rahmen eines weihnachtlichen Kindergottesdienstes zusammen mit dem Kindergarten in dieser schönen Kirche. Leider kann man tagsüber nicht rein, da die Kirchen in Norwegen in der Regel abgeschlossen sind, aber vielleicht schaffen wir es ja doch noch mal in diese Kirche, denn ich würde sie auch gerne mal von innen sehen.

2/20/2011

Valentine´s Memories und Sweet Treats


Zwei weitere LOs mit der etwas schwierigen Serie "Circa1934" von Cosmo Cricket. Bei beiden LOs habe ich unterschiedliche Seiten von Shimelle gescrapliftet. Das erste LO zeigt die schönen Tulpen, die es zum Valentinstag gab und das zweite LO ist über die Red Velvet Cupcakes, die ich für die "Halloween-Party" gebacken hatte, war ja keine eigentliche Party, sondern eher ein Kaffeetrinken mit Freunden.

2/18/2011

Just flying by to say hi!


Ein kleines Kärtchen habe ich eben zwischendurch noch fertiggestellt! Ich liebe diesen Schmetterling und der Stempel von BG ist auch herzallerliebst! Ich wünsche euch ein schönes, erholsames und sonniges Wochenende.

with love

Mein Mann hat mir dieses Jahr zum Valentinstag endlich rote Tulpen geschenkt, das erste Mal riichtig schöne Blumen, die ich liebe. Klar rote Rosen sind auch toll, aber ich liebe Tulpen! Und das weiß mein Mann zum Glück jetzt auch! Das LO ist nach einem Sketch von Shimelle entstanden und ich habe neben viel bling! (rhinestones von der lieben Daphne, vielen Dank!) Alphas von Jenni Bowlin, BG und AC und Papier aus der Serie Circa 1934 von Cosmo Cricket benutzt.

2/17/2011

U Rock!

Ich denke mal, es ist nicht ganz normal wenn ein Dreijähriger gerne Punk, Hardrock und New Metal hört, aber bei der Musik geht der echt voll ab. Am Liebsten hört er die laut und hüpft dabei aufm Bett rum, aber über Kopfhörer die Musik zu geniessen, ist natürlich auch ganz cool. Der Große dagegen hört gerne a-ha, er ist dementsprechend auch der etwas ruhigere und sentimentale Typ...Das LO ist ein Scraplift und hier kann man das Original bewundern.

By the Seashore









Ok, ich bin ehrlich: So langsam aber sicher habe ich den Schnee satt, heutemorgen durfte ich wieder einen halben Meter (also gefühlt) wegschippen. Wohin soll das noch führen? Es schneit hier wirklich seit Tagen ununterbrochen. Letzten Sonntag hatten wir das letzte Mal Sonne und etwas kältere Temperaturen, aber jetzt sieht man vor lauter Schnee den Himmel nicht mehr und es wird wieder früh dunkel und warm ist es, daher auch der Schnee.
Aus diesem Grund habe ich heute ein paar Sommerfotos vom letztem Jahr herausgekramt und diese verscrappt. Da es so viele Fotos sind, habe ich ein kleines Mini-Album gestaltet. Anregungen dafür habe ich zum Glück auf dem Blog von october afternoon gefunden, denn irgendwie hatte ich erst gar keinen Plan. Es ist nämlich schon ewig her, seit ich das letzte Mal ein Mini-Album gestaltet habe. Eins ist sicher, es sieht leicht aus, macht aber viel Arbeit! Aber immerhin ist jetzt ein Großteil der Papiere aus der Serie "Seaside" von oa verscrappt. Eine Papiersorte ist allerdings nicht aus der Serie und wer das errät und hier im Kommentar bis morgen 12 Uhr postet, bekommt eine wunderhübsche Postkarte von mir aus Norwegen! Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los!

2/14/2011

Wintertime - Karten



Aus ein paar Reststückchen des Wintertime-Papiers von Echo Park habe ich diese 3 Karten gebastelt. Jetzt brauche ich nur noch ein Paar Schlittschuhe, denn eine Eisbahn hätten wir sogar hier in der Nähe...keine 300 m entfernt wurde der Bolzplatz als Eisfläche wintertauglich gemacht und viele Kinder und Erwachsene aus der Nachbarschaft verbringen manch einen Tag oder Abend auf der Eisfläche.

Wintertime




So richtig in Valentinstagsstimmung bin ich noch nicht, aber ich habe in letzter Zeit ja schon so einige hübsche Valentinskärtchen gebastelt, die schon bei den jeweiligen Empfängern angekommen sind.
Das Kartenbasteln in letzter Zeit war wie eine sportliche Vorbereitung zum Scrapmarathon heute. Ich habe heutemorgen 4 LOs gescrappt und zwar mit brandaktuellen Fotos von unserem gestrigen Ausflug zum Varingskollen.
Dieses Blogpost von Shimelle hat mich auf die Idee gebracht, gleich vier LOs aus einer Serie zu scrappen. Danke liebe Shimelle. Und auch vielen dank an Daphne, die mir bei einem Titel sehr geholfen hat. Tusen Takk meine Lieben! Das Papier und die Sticker sind aus der Serie "Wintertime" von Echo Park, die Alphas sind u.a. vom Basic Grey und American Crafts. Happy Valentine!

2/13/2011

Togetherness-Karten



Eigentlich wollte ich euch ja ein LO zeigen, aber ich hatte heutemorgen leider nur wenig Zeit, es musste noch ein Sonntagskuchen (Kokos-Limetten-Käsekuchen) gebacken werden und gleich darf ich Mittagessen zubereiten. Karte eignen sich also wunderbar für Zwischendurch, es gibt also keine Ausreden mehr, gell?
Aus Scraps der Togetherness-Serie habe ich diese drei kleinen Kärtchen gemacht und wie immer habe ich mir Anregungen bei KWerner geholt.

2/12/2011

Material Girl-Karten



Die Serie Material Girl von Cosmo Cricket habe ich auch schon etwas länger, die Papiere gefallen mir noch immer und ich bereue es, dass ich damals nicht noch mehr passende Embellies besorgt habe. Aus Scraps habe ich diese drei Karten gebastelt. Für wen die sind, weiß ich noch nicht, aber es ist nicht schlecht, einige Karten auf Vorrat zu haben. Morgen gibt es dann wieder ein Layout-versprochen!

Geburtstagskarten



Diese Karten habe ich für zukünftige Geburstage gebastelt. Das Papier ist aus der etwas älteren Bittersweet-Serie von Basic Grey. Auch hier habe ich mich von Karten von KWerner inspirieren lassen.

2/10/2011

Limegreen

Luzia Pimpinella möchte gerne den Frühling hervorlocken und ein wenig Farbe in den grauen (äääh eher schneeweißen) Alltag bringen und heute war eben Limegreen bzw. Limettengrün dran. Und als Scrapperin habe ich diese Herausforderung mit vielen Papierresten und auch mit ein wenig Tilda-Papercraft-Papier und einem Foto von frisch gekauften Limetten, die heuteabend in zwei Caipis wandern, hoffentlich einigermaßen gemeistert. Nächsten Donnerstag ist dann die nächste tolle Farbe dran. Das LO ist dieses Mal ein Lift von Lauras Honeymoon-LO.

The Start Of Something

Obwohl Shimelle ja in der Weltgechichte herumgondelt (zur Zeit ist the worlds best Scrapper in Australien), hat sie noch Zeit für ihren Job und hat heute einen neuen Sketch gepostet. Ha, sowohl LO als auch Sketch und Titel haben mich so inspiriert, dass ich mich gleich frisch ans Werk gemacht habe und herausgekommen ist dieses wunderbare LO mit alten Automatenfotos von mir und meinem Liebsten. Ja, damals hatte man noch Zeit (und Geld) für so einen Quatsch. Eine tolle Erinnerung, die auf jeden Fall scrapptechnisch festgehalten werden musste. Das Papier und die Embellies sind aus der Circa 1934-Serie von Cosmo Cricket.Die Schmtterlinge (Sommerfugler) und die roten Alphas und Zahlen sind von Jenni Bowlin. Die restlichen Alphas von AC, CC und BG.

2/09/2011

Robotlove

Ich denke diese Valentinskarte ist perfekt für meinen Mann. Er ist ein Computerfreak und sitzt sowohl tagsüber bei der Arbeit als auch oft abends vorm Rechner und programmiert...meistens irgendwelche Modelle fürs Klima...Die Idee zur Karte habe ich bei Kwerner gefunden. Ja, auch kleine Roboter haben ein Herz!

Kindergeburtstagskarten

Am Samstag sind meine beiden Jungs jeweils zu einem Kindergeburtstag eingeladen. Natürlich müssen da selbstgemachte Karten her! Das Roboterpapier von TCP-Studio hat sich Emil herausgesucht als wir mal zusammen im LSS (Local Scrapbooking Shop) waren. Die süßen Embellies habe ich erst heute entdeckt! Die Karten sind simpel gehalten und ich finde sie sind wirklich passend für einen Vier- und einen Fünfjährigen.

Valentinskarte

Eine Valentinskarte für meine beste Freundin in Deutschland. Sie wird in diesem Sommer heiraten. Die Idee zur Karte habe ich auf dem Cosmo Cricket Blog gefunden. Die Buchstaben habe ich mit einem kleinen runden Punch ausgestanzt. Ja und natürlich habe ich auch hier die geniale Serie "Circa 1934"  benutzt.

2/08/2011

Valentinskarten mit Circa 1934


Aus Resten kann man ganz leicht wunderschöne Karten machen. Diese Valentinskarten sind heuteabend entstanden. Ich liebe diese Serie und die Karten sind wirklich perfekt für einen kleinen lieben Gruß an die Freundin, die Mama oder an den lieben Partner.

I´m Your Dancing Queen

Dieses wunderschöne Papier von Cosmo Cricket hat es mir echt angetan. Circa 1934 heisst die Serie und die Fotos passen perfekt dazu, auch wenn sie nicht aus dem Jahre 1934 stammen. Hihi, so alt bin ich nun auch wieder nicht, lach. Die Fotos sind noch aus meinem Studium, damals habe ich für eine praktische Prüfung in Textilgestaltung dieses gehäkelte Ensemble hergestellt. Ich habe die Mütze immer noch, das Oberteil ist wohl bei den zahlreichen Umzügen verschwunden. Aber egal, die Erinnerung zählt. Und weil ich hier so schön tanze, passt auch der Titel wunderbar. Dancing Queen ist neben Summernight Cities eines meiner Lieblingssongs von Abba. Jaja, das war noch Zeiten! Das LO ist natürlich ein Lift und hier gabs die Idee dazu.

Karten für Emils Erzieher



Noch ist es nicht soweit, aber im Juni wird sich Emil endgültig vom Kindergarten und seinen Erziehern verabschieden müssen, denn ab 22. August ist der Große ein richtiges Schulkind und wird die erste Klasse der örtlichen barneskole (Grundschule) besuchen. Die Karten für seine Erzieher habe ich aus Resten gebastelt, damit die Resteschublade nicht noch voller wird. Ich werde auch noch passende Schokiverpackungen herstellen, aber das hat wie gesagt noch Zeit. Noch ist es ja nicht Juni, schön wärs, denn heutenacht gabs mal wieder 25 cm Neuschnee...

Forskolebarn


Bleiben wir mal bei den norwegischen Titeln. Denn Emil ist wirklich ein Forskolebarn, er geht jeden Mittwoch und Freitag in die Vorschule eines norwegischen Kindergartens. Und das Vorschul-Programm ist wirklich sehr vielfältig, die Kleinen lernen neben Buchstaben und Zahlen auch wie man sich im Verkehr zu verhalten hat (norwegische Schüler gehen in der Regel selbst zur Schule ab einem gewissen Alter). Sie lernen aber noch viel mehr: Skifahren z.B. ist sehr wichtig und sie gehen jeden Freitag auf Forskoletur, da werden dann Hütten gebaut, Würstchen gegrillt, es finden Fußballspiele statt etc. Die Kids werden also optimal auf die norwegische Schule vorbereitet, in der es zum Glück nicht ganz so zugeht wie an deutschen Regelschulen mit dem ganzen Druck und den ewigen und auch in meinen Augen (und ich bin selbst Lehrerin) total überflüssigen Hausaufgaben. Nein, hier ist das völlig anders, einmal die Woche gehts raus und das sowohl im Sommer als auch im Winter. Im Winter natürlich auf Skiern, mit was sonst kommt man hier die 6 Winter-Monate am schnellsten voran? Im Sommer gibts dann Wanderungen in den nahegelegenen Wald. Unvorstellbar in Deutschland...aber so isses hier halt. Und das finde ich auch gut so.
Ein LO von Shimelle diente als Inspiration und das Material ist aus der OA-Serie "Schoolhouse". Aus den Resten werde ich wohl noch Abschiedskarten für Emils Erzieher basteln.

2/06/2011

Jeg elsker fjordkunst

Ein norwegischer Titel musste heute mal her. Die Aussprache ist so: "Jei elsker fjurkünst" Alles klar? Dieses merkwürdige Kunstwerk kann man seit 2010 im Oslofjord bewundern. Allerdings nur, wenn man auf der künstlichen Insel steht, wo die neue Opera drauf gebaut wurde. Es soll wirklich Leute geben, die da im Sommer hinschwimmen. Und es soll wohl eine Eisscholle oder so darstellen. Egal, es ist Kunst und was sich der Künstler dabei wirklich gedacht hat, wird wohl niemand so richtig erfahren. War wahrscheinlich ne Auftragsarbeit....hehe.
Das LO ist ein Scraplift, ein wunderschönes LO von Shimelle stand dafür Pate. Das Papier ist wirklich aus der Resteschublade und aus der Serie Hopscotch von BG. Ja, und dieses Mal hats sogar ein Liebesthema, denn übersetzt heisst "Jeg elsker fjordkunst" ja "Ich liebe Fjordkunst".

Watch this


Ein ungewöhnliches Format, aber so kann man einfach am besten Reste verarbeiten. Die Resteschublade soll ja nicht allzu voll werden bzw. bleiben. Die Möwen habe ich vor der neuen Oper fotografiert und ich war nicht die einzige "Touristin", die das gemacht hat. Was die anderen mit ihren Möwen-Bildern wohl anstellen werden? Ich finde nämlich, das Foto eignet sich hervorragend zum Verscrappen. Die Idee zu dem LO habe ich von Shimelle. Die Alphas sind uralt (Heidi Grace), Papiere sind von GB Hopscotch, und der kleine Button ist von Dear Lizzy.