Pages

9/28/2012

Friday Inspiration #18



Heute kommt meine Freitagsinspiration vom October Afternoon Blog. Dort habe ich einen sehr ungewöhnlichen Sketch entdeckt, den ich gleich umsetzen musste. Ich habe mich aber auch von den Layouts, die damit gescrappt wurden, inspirieren lassen. Das Foto meiner Jungs ist zwar nicht das beste Foto, was ich habe (die Jungs schauen in die Sonne...das war mein Fehler beim Fotografieren), aber es ist aus dem Schwedenurlaub vom letzten Jahr und gehört damit einfach ins Album. Es müssen nicht immer perfekte Fotos sein bei mir, es geht mir eher um die Erinnerung, die ich festhalten möchte.
Sketches inspirieren mich oft und erleichern auch den Wiedereinstieg ins Scrappen, wenn man eine zeitlang nichts machen konnte oder so gar kein Mojo hat. Scrappt ihr gerne nach Sketches oder scrappt ihr lieber einfach drauf los?

9/27/2012

First Schoolday


 

Aaaah, wie ich solche Fotos liebe...einfach ganz spontan im Auto aufgenommen, bevor es zum ersten Mal nach den Sommerferien wieder in die Schule ging. Emil hat sich auf diesen Tag natürlich sehr gefreut, denn er ist ja jetzt in der 2. Klasse und gehört nicht mehr zu den Kleinen. Ausserdem liebt er seine Lehrerin. Das LO ist ein Scraplift nach einem LO von Daphne und wenige Elemente sind von einer Scrapperin, die ich erst neulich entdeckt habe: Kelly Noel.

9/26/2012

Fjällbacka 2011





Fjällbacka ist ein kleiner Ort an der schwedischen Schärenküste, der durch die Krimis der schwedischen Autorin Camilla Läckberg berühmt geworden ist. Ich liebe diesen Ort, ich musste ihn einmal in meinem Leben sehen und ja, wenn man so durch die schmalen Gassen geht, dann ist man mitten drin in den Krimis von Camilla Läckberg. Das ist schon sehr gruselig, daher sollte man den Ort lieber im Sommer als im Winter, wo die Hälfte der Häuser wirklich leer steht, besuchen. Im Sommer sind alle Geschäfte offen, es gibt ein paar nette Cafes und wenn man Lust und Zeit hat, kann man die berühmte Schlucht hochklettern und sich das kleine Örtchen von oben aus ansehen. Natürlich hat man vom Felsen aus auch einen fantastischen Blick auf die Schärenküste! Man sollte allerdings keine Höhenangst haben, denn die Holztreppe ist sehr steil und sehr eng.

9/25/2012

Leon & Emil at the sea





Hier zeige ich euch ein weiteres Layout mit Fotos aus unserem Sommerurlaub 2011 in Schweden. Auf dem unteren Foto sieht man die Jungs beim Spielen am Strand an einem der wenigen sonnigen Tage im Urlaub, es hat ja leider auch ab und zu geregnet. Mit Regen sollte man in Skandinavien immer rechnen, wobei mir aufgefallen ist, dass es in Norwegen häufiger als in Schweden regnet. Muss am Klima und der Lage Norwegens liegen. Hier ist es jedenfalls sehr regnerisch im Sommer, im Herbst und im Frühjahr...im Winter schneit es ja dauernd. Daher liebe ich den Winter so sehr...endlich mal kein Regen.
Das LO ist nach einer Idee von Shimelle entstanden...es ging in der letzten Episode von Glittergirl um das Layering von Embellishments...nur eines zum Thema: man braucht schon einen gewissen Mut, um soviel Embellishments auf einem LO zu verwenden. Hier ist also eine Geiz-ist-Geil-Mentalität nicht angebracht, diese Art von Scrappen ist also nichts für Schwaben, hihi.

9/24/2012

Remember Summer 2011



Noch habe ich genug Fotos vom letzten Sommer, die ich verscrappen kann. Alle Layouts, die ich mit diesen Fotos gemacht habe, kommen in ein Album, dieses Album hat schon viele Seiten und es macht Spass, darin herum zu blättern und sich an diesem Sommer 2011 zurück zu erinnern. Natürlich besteh das Album aus einem ganz besondern Mix aus verschiedenen Papieren und Stilrichtungen, da ich ja schon seit einem Jahr an diesen Fotos sitze und sich im Laufe der Zeit mein Geschmack und mein Stil sich ja doch verändert haben. Aber es macht immer noch Spass...und so habe ich in den letzten paar Tagen weitere LOs von diesem speziellen Kurzurlaub in Schweden gescrappt.
Dieses hier ist einfach nur ein random Foto und soll allgemein an den Urlaub in Schweden erinnern. Die Idee zu den bunten Quadraten aus verschiedenem Papier habe ich von Tine und Diana, die im Scrapbook Forum eine tolle Idee zum Thema Quadrate hatten. Die A bis Z-Challenge der Woche zum Buchstaben Q. Lasst euch auch von ihren LOs inspirieren und scrappt ein LO oder ein anderes Projekt zum Thema "Q wie Quadrate". Es macht wirklich viel Spass, sich da was Tolles aus zu denken.

9/23/2012

Nice View



Heute zeige ich euch ein weiteres Bigpicture-LO für mein Urlaubsalbum. Manche Fotos verdienen es ganz gross gezeigt zu werden. Und dieses gehört definitiv dazu. Ich liebe solche Bilder, das hängt bestimmt damit zusammen, dass mein Vater, der ja früher ein begeisterter Hobbyfotograf war (und heute ein sehr guter Filmer ist) damals in Finnland so tolle Bilder von Sonnenauf- und untergängen an "unserem" See, wo wir eine Blockhütte ohne WC gemietet hatten, gemacht hat. Diese Fotos hingen ganz lange bei uns im Flur und mit einigen hat er sogar Preise gewonnen. Ich wurde also schon recht früh auf gutes Fotografieren getrimmt und daher ist mir das auch so wichtig. Nichts ist schlimmer als schlechte Urlaubsfotos, die früher in Alben geklebt und heute ihr Dasein auf der Festplatte fristen. Schaut man sich solche Bilder gerne an? Ich kann es mir nicht vorstellen.
Dieses Foto jedenfalls stellt eine ganz besondere Urlaubserinnerung dar und auch wenn keine Menschen darauf zu sehen sind (die habe ich auch vom dem Tag, macht euch keine Sorgen), so fasst dieses Bild den ganzen Urlaubstag zusammen. Es war einfach ein schön sonniger und sehr warmer Tag, den wir mit den Jungs an einem sehr einsamen See mitten in der Rondane verbracht haben. Wir haben geangelt und gebadet, also ich nicht, ich habe ja die Fotos gemacht, aber meine Jungs mussten ins Wasser und es war wohl laut deren Aussagen angenehm warm. Eine tolle Erinnerung!

9/22/2012

På Trollstigen




Manche Mitbewohner dieses Planeten ziehen einen Spanienurlaub in einer Hotelanlage vor, wir jedoch haben die Schönste aller Landschaften der Welt (hihi, ich war noch nie in Nepal und Co.) in Norwegen sehen dürfen und dafür haben wir auch gerne in einer kleinen bescheidenen Blockhütte auf einem Campingplatz gewohnt.
Und ganz ehrlich, wer Natur und Tiere wie Elche, Schafe und Moschusochsen in freier Wildbahn sehen möchte, sollte das schon in Kauf nehmen, oder? So ne Blockhütte hat schon was gemütliches, man kann selbst kochen und seinen Tag selbst einteilen, mit selbstmitgebrachten Brettspielen kann man abends die Kinder schön beschäftigen und einen gut funktionierenden Internetanschluss (Wifi) hatten wir auch. Was will man mehr? Und Bücher und Zeitschriften braucht man auch nicht, wozu gibts denn Kindle?
Jedenfalls hatten wir einen wunderschönen dreiwöchigen Sommerurlaub in Norwegen. Und sowas muss nicht teuer sein. Urlaub im eigenen land macht echt Spass, man versteht die Leute (ok, Nynorsk ist jetzt nicht ganz so mein Fall, denn ich spreche nur Bokmål), aber man fühlt sich gleich heimisch unter den ganzen Norwegern. Okay, ein paar Deutsche und Niederländer gab es auch...aber die beschwerten sich nur über das schlechte Wetter und die hohen Preise. Voll die Spassbremsen! Skandinavien ist schön, man braucht allerdings immer die passende Kleidung, v.a. in den Bergen, in einem Moment scheint die Sonne, im anderen Moment regnet oder schneit es.
Und dann diese Landschaft. Sowas findet man so nicht in Spanien, da muss man schonmal in den hohen Norden reisen.
Wer also Schafe mal ganz hautnah in einer der atemberaubensten Landschaften wie die Rondane erleben möchte, sollte unbedingt mal nach Høvringen reisen und dort den Bus Richtung Smuksjøseter nehmen und dann am "Trollstigen" entlang zur Peer Gynt Hütte wandern. Dieser Weg heisst eigentlich offiziell Trolløypa, aber wir waren ja im Sommer da und nicht zum Langlaufen, daher habe ich den Weg in "Trollstigen" umbenannt. Der echte Trollstigen liegt in einem ganz anderen Teil Norwegens und ist supersteil und sehr spekatukulär! Wir sind also auf diesem kleinen und sehr engen Weg Richtung Peer Gynt Hütte gewandert, teilweise sogar über echten Schnee, mitten im Juli.
Und je weiter wir von Smuksjøseter weg kamen, desto mystischer wurde die Landschaft. Dieses Hellgrün des Mooses, einfach fantastisch, dann der dichte Nebel, wie bei "Herr der Ringe". Ein wahres Naturerlebnis! Man kommt sich als Mensch ganz klein vor. Und dann mitten auf dem Trollstigen eine Schafsfamilie. Mitten in der Rondane gibt es diese Schafe und nein, dort gibt es keinen trennenden Zaun wie im Zoo. Hach, das war einfach nur schön! Ein wahres Naturerlebnis.

9/21/2012

Friday Inspiration #17




Heute mal wieder ein Starting Point von Shimelle. Das ist für mich pure Inspiration. Wenn ich so gar keinen Anfang beim Scrappen finden kann, dann nehme ich einen Starting Point zur Hilfe und schon flutscht es. Dieses Mal habe ich ebenfalls die zarten Papiere und Materialien der Serie "Neapolitan" by Dear Lizzy von AC und auch ein wenig Washitape aus der Scrapbook Werkstatt habe ich auf dem LO verwendet. Das Foto ist von unserem Helsinki-Trip Anfang August. Zarte Farben passen einfach zu dieser maritimen Stadt! Ganz unten rechts habe ich ein Rub-On verwendet, die scheinen gar nicht mehr trendy zu sein, dabei sind Rub-Ons echt praktisch...man sollte sie aber gleich verwenden, denn Rub-Ons können im Laufe der Zeit kaputt gehen...also benutzt eure Materialien und lasst sie nicht in euren Schubladen, Kisten und Dosen verstauben! Der Starting Point von Shimelle ist schonmal ein guter Anfang, wer noch mehr Inspiration braucht, sollte auch mal bei Daphne vorbeischauen, sie hat den Starting Point ebenfalls umgesetzt!


9/20/2012

Ice Ice Baby




Ja, in Helsinki gabs jede Menge Jäätelö, also Eis. Als ich noch ein Kind war und mit meinen Eltern zweimal Helsinki auf unserem Finnland-Trip besucht habe...übrigens noch mit der legendären Finjet, habe ich auch ständig Eis kaufen dürfen. Valiojäätelö haben wir das damals genannt ohne zu wissen, dass Valio eigentlich die staatliche Milchmarke von Finnland ist (so wie hier Tine in Norwegen)...natürlich heisst Eis einfach nur Jäätelö, ist aber dennoch schwierig auszusprechen, wie machen die Finnen das nur?
Der Kleine jedenfalls hat sein Eis hier auf dem Foto sichtlich genossen und da Eis für mich immer in sehr zarten Farben daherkommt, habe ich das LO eher in pudrig-pastellenen Farben gestaltet. Und das passt super zur neuen Challenge im Forum der Scrapbook Werkstatt. P wie Pastell. Na, wenn das kein Zufall ist? Papiere und Materialien sind von der Serie "Neapolitan" by Dear Lizzy von American Crafts. Die Idee zum Aufbau des LOs stammt von Glittergirl.






9/19/2012

3 Karten mit Sketchbook




Mit Scraps kann man wirklich viel machen, man kann ganz LOs damit ausstatten oder man kann Karten gestalten. Ich liebe beides, aber heute zeige ich euch mal 3 Karten, die ich mit Scraps aus der Serie "Sketchbook" by Amy Tan für American Crafts gestaltet habe. Ein wenig kamen die Silhouette SD und die Nähmaschine auch zum Einsatz. Wenn man schonmal einen solchen Fuhrpark hat (andere sammeln teure Autos) sollte man die auch verwenden, oder?
Die Karten habe ich ganz schlicht in den Farben schwarz, cremeweiss, pink und teal gehalten. Ich hoffe sie gefallen, jedenfalls werden sie bald an Freunde versendet.

9/18/2012

Blomster i Skansen





Ich kenne den Skansenpark in Stockholm mittlerweile sehr gut. Als wir dort noch gewohnt haben, hatten meine Freundin aus D und ich auf der Suche nach einem Kinderwagentauglichen Eingang zufällig einen Aufzug in den Park gefunden, mit dem man anscheinend gratis nach oben in den Park fahren konnte. Okay, es stand auf der Türe man solle doch vorher bitte bezahlen, aber das stand da auf Schwedisch und damals konnte ich die skandinavischen Sprachen ja noch nicht so gut.
Dieses Mal im Sommer hatten wir keinen Kinderwagen dabei, denn die beiden Jungs sind ja schon längst aus dem Alter rausgewachsen, trotzdem haben wir es uns bequem gemacht und sind mit der Zahnradbahn hoch in den Park gefahren, das kostet zwar extra und ist nicht gerade günstig, aber manchmal sollte man sich und den Kindern einen solchen Spass gönnen.
Oben angekommen haben wir erstmal eine Runde durch den Tierpark gedreht, danach sind wir dann in den auch sehr interessanten Teil mit den alten Häusern und Bauernhöfen gegangen. Dort habe ich diese wunderschönen Blumen fotografiert!
Das Doppel-LO ist nach einem Sketch aus dem Scrapbook Werkstatt Forum enstanden und ist der Doppelrock für den Monat September. Ich weiss, dass Doppel-LOs nicht ganz einfach sind, trotzdem solltet ihr mal eins scrappen, denn sie sorgen für Abwechslung im Album.


9/17/2012

Project Life




So, wir nähern uns langsam aber sicher dem Ende des Jahres zu. Am Anfang 2012 waren wir hier in der Scrapperwelt ja so ziemlich begeistert von Project Life. Ich habe meine PL-Seiten immer monatsweise gestaltet und nicht jede einzelne Woche dokumentiert. Ein paar meiner Seiten könnt ihr in der 6. Ausgabe der Fachzeitschrift "Die Scrapperin" sehen.
Wer immer noch dabei ist oder plant im nächsten Jahr damit anzufangen, sollte sich mal in meinem Shop umschauen. Dort habe ich 2 Sets mit tollen herbstlichen Journalingkärtchen für euch im Sortiment. Natürlich kann man diese Kärtchen nicht nur für PL verwenden, sondern sie eignen sich auch super für Mini Alben oder auf herbstlichen Layouts.

9/16/2012

Grebbestad




Wenn man an die Schärenküste Schwedens fährt, von uns aus sind das nur schlappe 200 km, kann man wunderschöne kleine Hafenstädtchen besuchen. Grebbestad mag nicht ganz so sophisticated und mondän wie Fjällbacka sein, aber ist trotzdem ein Besuch wert, v.a. kann man dort günstig Pizza essen. Der kleine Fischerhafen hat es den Jungs echt angetan. Sie sind ja immer von Schiffen und Booten begeistert.

9/15/2012

Runde 4




Beim letzten Besuch in Stockholm im Sommer waren zum ersten Mal im Tivoli (Gröna Lund). Wir haben zwar mal ein halbes Jahr in Stockholm gelebt, aber im Tivoli waren wir bis dahin noch nie, warum auch immer. Vielleicht war das einfach zu weit weg und das Kind zu klein (Emil war ja da noch ein Baby).
Jedenfalls war ich mit meinen beiden Jungs dort und natürlich wollten sie alles ausprobieren, nur das Problem war: jede einzelne Attraktion kostete extra zusätzlich zum horrenden Eintrittspreis. Unverschämt, oder? So konnten leider nur 4-5 Attraktionen ausprobiert werden, darunter das grosse alte Karusell. Das musste einfach sein.
Die Papiere und Materialien sind aus verschiednenen Kits von Studio Calico. Das Papier mit den Blumen gefällt mir besonders gut und ist von Dear Lizzy von American Crafts und zwar aus ihrer letzten Kollektion "Neapolitan". Die Alphas sind von Pebbles und American Crafts. Das Duo Washitape ist von der Scrapbook Werkstatt.
Morgen zeige ich euch ein weiteres LO zu unserem Schwedenurlaub vom Sommer 2011. Da habe ich noch ganz viele Fotos zu verscrappen. Das passiert dann aber so nach und nach.

9/14/2012

Friday Inspiration #16





Als wir im Sommer 2012 Grebbestad in Schweden besucht haben, haben wir mit den Jungs auch eine kleine Hafenbesichtigung gemacht bevor wir in der weltbesten Pizzeria ganz leckere Pizzen gegessen haben. Für Schiffe und Boote sind die Kleinen ja immer zu begeistern. Am Hafen habe ich dann viele Fotos gemacht. Die 2 Fotos auf dem LO sind ganz spontan entstanden und ich hatte bisher nicht das passende Papier dazu. Als ich aber so ein paar Papiere und Materialien aus 2 verschiedenen Kits von Studio Calico ein wenig herumgeschoben habe, kam mir eine Idee und schwupps hatte ich nach einem kurzen Inspirationsvideo von Shimelle ein Grundgerüst für ein LO.
Die Fotos passen perfekt zu den Papieren und Basic Grey und Dear Lizzy, wer hätte das gedacht? Der knallrote Hintergrund soll die Fotos zum Leuchten bringen und gibt einen guten Kontrast zum Grün. Die Mistables von Pink Paisley habe ich weiss gelassen, ich habs nicht so mit Misten und Matschen...das habe ich schon genug während meines Kunststudiums ausleben dürfen.
Meine Inspiration heute: scrappt mit Serien, die auf dem ersten Blick so gar nicht zusammenpassen! Ihr werdet sehen, dass es geht!